Newsletter

Täglich Dein Sofdy frei Haus - einfach Email-Adresse eintragen und den Song of the Day geniessen!

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Share/Save/Bookmark
Subscribe
Add to Google
Noten bei Notenbuch.de
Jamba Music Downloads

Fr

28

Nov

2014

28/11/2014 - The Rolling Stones: You Can't Always Get What You Want

Habt Ihr schon Euren Wunschzettel für Weihnachten geschrieben? Wünsche zu äußern, ist wichtig. Gut ist dabei natürlich, im Hinterkopf zu haben, dass womöglich nicht alles in Erfüllung geht, was da an Wünschen aufgelistet ist. Vermeidet Enttäuschungen.

 

Besonders immaterielle Wünsche sind manchmal besonders schwer zu erfüllen, ist doch dabei nicht selten die Entscheidung eines anderen Menschen oder mehrerer sowie deren Mitwirkung gefragt. Eine weise Ansage also heute von einer der ältesten Boy Groups überhaupt.  Vor 45 Jahren veröffentlichten die Rolling Stones  das Studioalbum Let It Bleed, aus dem der heutige Sofdy stammt.

 

"Let It Bleed" wird von vielen Kritikern und Fans als eines der besten Alben der Rolling Stones angesehen. Die deutsche Ausgabe des Rolling Stone wählte es im November 2004 auf Platz 13 seiner Liste der „500 Besten Alben aller Zeiten“. Die US-amerikanische Ausgabe des Rolling Stone wählte das Album auf Platz 32.

"Let It Bleed" erreichte in den britischen Charts Platz 1, in den US-amerikanischen Platz 3.

 

Von dieser LP wurde kurioserweise kein Song als Single ausgekoppelt, obwohl "Gimme Shelter" oder (das für eine Single allerdings zu lange Blues-Stück) "Midnight Rambler" durchaus Hit-Qualität hatten – lediglich "You Can't Always Get What You Want" erschien als B-Seite auf der am 4. Juli 1969 veröffentlichten Single "Honky Tonk Women", die in Großbritannien, den USA, Deutschland und vielen anderen Ländern Platz 1 erreichte. [Quelle: Wikipedia]

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von den Rolling Stones

iTunes von den Rolling Stones

Es gibt ein erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche, stellte niemand Geringerer als Dietrich Bonhoeffer fest.

 

Und manche Wünsche gehen auf andere Weise in Erfüllung als gedacht, wie es schon George Bernard Shaw erlebte: Ich wünschte ein Shakespeare zu sein und wurde ein Shaw. Na ja, es gibt Schlimmeres, oder?

 

Damit schicken wir Euch in einen relaxten Freitag. Wer weiß, vielleicht wird Euch ja schon vor Weihnachten der eine oder andere Wunsch erfüllt...

0 Kommentare