19/09/2013 - Manfred Mann: Ha, Ha, Said The Clown

Habt Ihr auch schon Romane gelesen, in denen ein Clown eine Rolle spielt? Im englischen Northampton erregt ein Clown Aufsehen und verunsichert die Menschen dort, weil sie ihn im Zusammenhang mit gelesenen Horrorgeschichten sehen.

 

Ob zu Recht oder Unrecht, wird sich offensichtlich bis zum Wochenende herausgestellt haben.  Der unheimliche Clown von Northampton wird der Mann mit weißem Gesicht und roter Nase genannt. Glaubt man den Ankündigungen, die er selbst via Twitter gemacht hat, dann wird alles ein gutes Ende nehmen, und der Northamptoner Witzbold und damit alle Geängstigten können die ganze Sache mit einem fulminanten "Ha, Ha" abschließen.

 

Hier könnt Ihr alles über den Mann, der Northampton ängstigt, bei Spiegel online nachlesen...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Manfred Mann bei musicload

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Manfred Mann

iTunes von Manfred Mann

Manfred Mann ist ein aus Südafrika stammender Musiker, der auch durch die von ihm gegründete Manfred Mann’s Earth Band bekannt ist...

 

... In seiner Jugend lernte Manfred Mann Klavierspielen, trat als Jazzmusiker in Johannesburger Lokalen auf, nahm gemeinsam mit seinem Schulfreund Harry Miller zwei LPs der ersten südafrikanischen Rock ’n’ Roll-Band The Vikings auf (1959 und 1961), die auch in die Charts gelangten, und studierte klassische Musik an der Witwatersrand-Universität. 1961 siedelte Manfred Mann mit Miller nach England um...

 

... Stilistisch im Jazz, Soul und Rhythm and Blues angesiedelt, produzierte die Band zahlreiche, vor allem in Großbritannien bekannte Hits wie „My Name is Jack“, „Fox on the Run“ und „Ha! Ha! Said the Clown“. „Do Wah Diddy Diddy“, eine Coverversion der Band The Exciters, wurde 1964 in den USA ein Nr.-1-Hit... [Quelle: Wikipedia]

 

Damit wünschen wir Euch einen "unheimlich" guten Donnerstag. Lasst Euch nicht ins Bockshorn jagen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0