06/11/2013 - Placebo: Too Many Friends

Kann man zu viele Freunde haben? Dabei kommt es sicher darauf an, wie der Begriff "Freundschaft" definiert wird. Was die sozialen Netzwerke betrifft, sind bestimmt einige bis etliche derjenigen, die zum sogenannten Freundeskreis gehören, nur virtuell so zu nennen. Man kennt sich halt, mehr oder weniger flüchtig, oder es sind gar solche, die - wie unsere heutige Sofdy-Band singt - uns nie begegnen werden.

 

Aufklärung über das, was echte Freundschaft ausmacht, gibt uns zum Beispiel unser beliebtes Internet-Lexikon:

In einer Freundschaft schätzen und mögen die befreundeten Menschen einander. Kriterien für Freundschaft sind Zuneigung, Vertrauen, Ehrlichkeit, Uneigennützigkeit, Verständnis, Mitgefühl, gegenseitiges Verständnis und Wertschätzung, außerdem die Möglichkeit zu haben, man selbst zu sein, seine Gefühle auszudrücken und Fehler machen zu können, ohne Urteil fürchten zu müssen. [Quelle: Wikipedia]

 

Zu ergänzen ist noch der zeitgemäße Zusatz: ... und die sich im Gespräch mit uns tatsächlich ganz unserem Gespräch widmen, ohne gleichzeitig ständig mit ihrem Handy beschäftigt zu sein. (Anm. d. Red.)

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Placebo bei musicload

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Placebo

iTunes von Placebo

Placebo ist eine britische Alternative-Rock-Band aus London. Die Band verkaufte bislang weltweit über 12 Millionen Alben...

 

... Der Bandname „Placebo“ (lat. „ich werde gefallen“) war dem Umstand zu verdanken, dass sich Mitte der 1990er Jahre mehrere Bands nach Drogen benannten. Um sich davon abzuheben und wegen des Klangbildes dieses Namens, wählten sie den Oberbegriff für Scheinarzneimittel bzw. Scheindrogen...

 

... Placebo verwenden in einer Vielzahl ihrer Songs eine für sie charakteristische und von der normalen Stimmung (E A D G H E) abweichende alternative Gitarrenstimmung. Die Saiten der Gitarre werden dabei um einen Halbtonschritt höher gestimmt, die höchste Saite wird dagegen auf C reduziert, sodass die Saiten mit der zweithöchsten, die ebenfalls auf C gestimmt ist, einen sehr kraftvollen höhenlastigen Sound erzielen können (F Ais/B Dis/Es Gis/As C C), um so der hohen Stimmlage des Sängers entgegenzukommen.  [Quelle: Wikipedia]

 

Damit Euch einen guten Herbst-Mittwoch, an dem Ihr Freundschaft nicht nur via Facebook, Twitter und Co. erlebt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0