07/11/2013 - Joni Mitchell: Both Sides Now

Wer kennt sie nicht? Eine Legende wird heute 70. Sie wurde 1997 in die Rock and  Roll Hall of Fame aufgenommen, und als eine der herausragendsten Künstlerinnen des 20sten Jahrhunderts erhielt sie 2002 einen Ehrengrammy für ihr Lebenswerk (Lifetime Achievement Award). Für echte Musikliebhaber, vor allem -liebhaberinnen, die was auf sich halten, sind ihre Songs einfach Pflichtprogramm.

 

Joni Mitchell ist eine kanadische Musikerin und Malerin. Sie gehört zu den bedeutendsten weiblichen Singer-Songwritern der ersten Generation, neben Carole King und Laura Nyro. Sie begleitet sich selbst auf Gitarre oder Piano, in den Siebzigern gelegentlich auch auf dem Dulcimer.

 

1969 wurde sie eingeladen, auf dem legendären Festival in Woodstock aufzutreten, konnte das Festivalgelände jedoch aufgrund des enormen Andrangs nicht erreichen. Aufgewühlt von der Energie, die von diesem Festival auf die gesamte Generation ausging, schrieb sie mit dem Song Woodstock die Hymne auf das Festival, und Crosby, Stills, Nash and Young hatten mit diesem Lied einen großen Hit. Joni Mitchell beeinflusste selbst auch andere Musiker: So landete die schottische Rockband Nazareth 1974 einen Single-Hit mit einer Coverversion ihres Songs This Flight Tonight vom Album Blue. Für Judy Collins schrieb sie 1967 den Hit Both Sides Now, den sie später (1968) auch selbst mit Gitarren-Begleitung sang (Album Clouds)...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Joni Mitchell bei musicload

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Joni Mitchell

iTunes von Joni Mitchell

... 2002 erschien das Doppelalbum Travelogue, inspiriert von den Ereignissen des Terrorangriffes vom 11. September 2001, enthielt eine Sammlung der Lieder aus drei Jahrzehnten. Begleitet wurde Joni Mitchell bei den Aufnahmen von einem 70-köpfigen Orchester und Jazzmusikern wie Herbie Hancock oder Wayne Shorter. Joni Mitchell verkündete, das sei ihr letztes Album und sie sei der Musikindustrie müde. Sie wollte sich nun voll und ganz der Malerei widmen, die sie zeit ihres Lebens nicht aus den Augen verloren hatte.

Entgegen diesen Ankündigungen nahm Joni Mitchell Anfang 2007 das Album Shine mit fast vollständig neuem Material auf, das im Herbst 2007 erschien und musikalisch eine Wiederannäherung an die eigenen musikalischen Wurzeln bedeutete.  [Quelle: Wikipedia]

 

Einen gigantisch schönen Donnerstag wünschen wir Euch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0