27/11/2013 - Liquido: Narcotic

Habt Ihr kalte Füße und wollt Euch warm hüpfen? Na, da haben wir doch einen Song für Euch, bei dem es klappen könnte. Zumindest mit dem Publikum in Beijing hat es geklappt, als die Heidelberger Jungs von Liquido dort ihren Hit spielten.

 

Liquido war eine deutsche Rockband aus Heidelberg und Umgebung. Weltweite Bekanntheit erlangte die Band mit dem Song Narcotic, von dem sie alleine in Europa 700.000 Exemplare der CD-Singleversion verkaufen konnten...

 

... Das Debütalbum Liquido wurde in zehn Ländern veröffentlicht. Es folgten ausverkaufte Tourneen, Preise und Nominierungen, Mehrfach-Platin und Charterfolge in Europa, Asien, Südamerika und Australien. Bis zum Jahr 2003 entstanden zwei weitere Alben und etliche Singles, mit denen jedoch nicht mehr an den Erfolg von Narcotic angeknüpft werden konnte...

 

Auch wenn die Heidelberger keinen weiteren Hit landen konnten - sie sind keineswegs musikalisch untätig:

 

Tim Eiermann und Wolfgang Maier waren bis 2000 in der deutschen Band Pyogenesis aktiv, auf deren Alben „Unpop“ und „Mono“ auch Wolfgang Schrödl als Gastmusiker zu hören ist.

Einzelne Bandmitglieder haben außerdem Soloprojekte namens LSD Underground (Maier), The Prophet's Project (Schrödl), und Jedermannsmusik|Jedermann (Schrödl)

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Liquido bei musicload

Lyrics zum heutigen Sofdy

Liquido bei Wikipedia

iTunes von Liquido

 

Zudem wirken bzw. wirkten sie jeweils in anderen Bands mit Deine Jugend (Maier, Eiermann), My Early Mustang (Maier, Eiermann), Cages. (Schulte-Holthaus, Schrödl), GUT (Eiermann) bzw. mit der gleichen Besetzung Unter Ferner liefen (Schulte-Holthaus, Schrödl).

 

Tim Eiermann ist auch tätig als Produzent, Komponist und Texter für Werbe- und Filmmusik u. a. für die Karlsberg-„Mixery“-Kampagne 2008 sowie Tuborg-, Heineken-, Ferrero- und Coca-Cola-Spots und den Titelsong der Bernd-Eichinger-Produktion „Knallharte Jungs“... [Quelle: Wikipedia]

 

Einen gehaltvollen Mittwoch wünschen wir Euch. Denkt dran - in vier Wochen sind die Feiertage schon vorbei. Es wird also Zeit, an Geschenke zu denken, und nicht nur daran zu denken, sondern sie allmählich zu kaufen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0