30/11/2013 - Pink Floyd: The Wall (Live at Berlin 1990)

Historische Ereignisse werfen nicht nur ihre Schatten voraus, sondern klingen auch lange nach. Bei manchen entsteht sogar der Eindruck, dass, je mehr Zeit vergeht, sie umso mehr an Strahlkraft gewinnen. Nein, wir sprechen nicht von der Großen Koalition.

 

Am 30. November 1990 wurde der Abriss der Berliner Mauer offiziell beendet. Lediglich sechs kleine Mauerreste blieben als Mahnmal stehen. 

Ebenfalls am 30. November, allerdings 11 Jahre zuvor, erschien das Album "The Wall" von Pink Floyd, eines der meistverkauften Alben der britischen Band überhaupt.

 

Roger Waters organisierte am 21. Juli 1990 anlässlich des Mauerfalls eine spektakuläre Inszenierung von „The Wall“ auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Zahlreiche international bekannte Künstler, darunter Van Morrison, Bryan Adams, Joni Mitchell, Sinéad O'Connor, Cyndi Lauper, die Scorpions und Tim Curry wirkten an dem von 250 000 Zuschauern besuchten Open-Air-Konzert, das weltweit live per Satellit übertragen wurde, mit...

 

The Wall wurde nur an vier Orten live aufgeführt: in Los Angeles, New York, London und Dortmund (1981) und 1990, kurz nach dem Fall der Berliner Mauer ...

Ab dem Jahr 2010 führte Roger Waters mit seinem Solo-Projekt "The Wall" in einer langen, weltweiten Tour mit einer multimedialen Show in vielen Ländern erneut auf... 

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Pink Floyd bei musicload

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Pink Floyd

Offizielle Website von Roger Waters

Offizielle Website von David Gilmour

iTunes von Pink Floyd

David Gilmour ist der andere Gitarrist, Sänger und Songwriter der britischen Rockgruppe Pink Floyd...

... Gilmour arbeitete in den 1970er Jahren sporadisch und später regelmäßig als Musikproduzent. So produzierte er alle eigenen Alben selbst und war beginnend mit The Wall auch an der Produktion aller Pink Floyd Alben außer The Final Cut beteiligt. [Quelle: Wikipedia]

 

Vielleicht macht Ihr den heutigen Samstag auch zu einem historisch nachhaltigen Tag für Euch. Vielleicht verwöhnt Ihr Eure(n) Liebsten ganz besonders, denn immerhin: Noch einmal schlafen, dann beginnt die Advents- und damit die intensive Vorweihnachtszeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0