21/02/2014 - Ringo Starr: Photograph

Habt Ihr Erfahrungen mit Sofortbildkameras? Dann kennt Ihr Polaroid, den Inbegriff für Bilder, die wenige Minuten nach dem Fotografieren auf "Papier" verfügbar sind. Am 21. Februar 1947 wurde die erste Sofortbildkamera von ihrem Erfinder, dem Physiker Edwin Herbert Land, vorgestellt. Er hatte sein Patent an die Firma Polaroid verkauft, und fortan wurden unter diesem Namen die Sofortbilder bekannt und berühmt.

 

Im Januar 2010 wurde auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die Sängerin Lady Gaga als Creative Director von Polaroid vorgestellt. Sie soll mit ihrer Kreativität zukünftige Produkte von Polaroid gestalten. Im Januar 2011 präsentierten Polaroid und Lady Gaga auf der CES in Las Vegas das "Grey Label". Es beinhaltet drei Produkte: eine Brille, einen mobilen Drucker und eine neue Kamera. Drucker und Kamera verwenden das schon im PoGo angewendete Zink-Verfahren.

 

Für die traditionellen Sofortbildkameras entwickelt und produziert die Firma Impossible weiterhin neue Filmmaterialien in der ehemaligen Polaroid-Fabrik in Enschede, Holland. [Quelle: Wikipedia]

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Ringo Starr bei musicload

Lyrics zum Song of the Day

Offizielle Website von Ringo Starr

iTunes von Ringo Starr

Ringo Starr ist ein britischer Musiker, Komponist und Schauspieler. Weltweite Bekanntheit erlangte er als Schlagzeuger der Rockband The Beatles, der er vom 16. August 1962 bis zu ihrer Auflösung 1970 angehörte.

 

Starrs Solosingle Photograph erreichte 1973 Platz 1 der Billboard Charts. Dabei handelte es sich um eine Auskopplung aus seinem dritten Soloalbum Ringo, das im November 1973 erschien, die er gemeinsam mit George Harrison verfasst hatte.

 

Auch die zweite Singleauskopplung des Albums, You’re Sixteen, erreichte in den USA Platz 1 und Oh My My noch Platz 5 der Charts. Ringo Starr gelang es, für dieses Album alle Beatles-Mitglieder zur Mitwirkung zu bewegen. Seit dieser Zeit veröffentlichte er in regelmäßigen Abständen Alben mit einer großen Zahl von befreundeten Gastmusikern. Allerdings wurde kein weiteres Album so kommerziell erfolgreich wie Ringo. [Quelle: Wikipedia]

 

Der heutige Sofdy stammt vom Concert for George, das am 29. November 2002 anlässlich des ersten Todestags von George Harrison in der Londoner Royal Albert Hall stattfand.

Gemeinsam mit Harrisons Sohn Dhani Harrison traten unter anderem Eric Clapton, Michael Palin, Jeff Lynne, Gary Brooker, Joe Brown, Sam Brown, Tom Petty, Anoushka Shankar, aber natürlich auch Paul McCartney und Ringo Starr auf.

 

Wir wünschen Euch einen großartigen Freitag mit vielen Kodak-Momenten. Ihr seid ja digital gewappnet, oder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0