24/02/2014 - Johnny Cash: I Walk The Line

Geradlinigkeit, Echtheit, Authentizität - Charaktermerkmale, die wohl als erstrebenswert gelten können. Sich in diesem Feld zu bewegen, muss keineswegs zeitweises Straucheln ausschließen. Im Gegenteil, manchmal ist genau dieses vom-Weg-Abkommen mit seinen Erfahrungen ein starker Motor dafür, den ursprünglich angestrebten Kurs wieder anzusteuern und zu finden.

 

An einen, der dieses Thema in einen Song packte, auf Basis eigenen Erlebens, erinnern wir heute gerne, zumal sich ein für Johnny Cash wichtiges Ereignis jährt. Denn am 24. Februar 1969 nahm der amerikanische Country-Sänger im Staatsgefängnis San Quentin das Live-Album At San Quentin auf.

 

Im Jahr 2005 inszenierte James Mangold eine Filmbiografie über Johnny Cash mit dem Titel Walk the Line. Der Film umfasst die Jahre 1944 bis 1968, vom Tod von Cashs Bruder Jack bis zum Heiratsantrag an June Carter vor Publikum. Die Hauptrollen spielen Joaquín Phoenix als Johnny Cash und Reese Witherspoon als June Carter.

Walk the Line wurde 2006 mit drei Golden Globes ausgezeichnet und für fünf Oscars nominiert; Reese Witherspoon erhielt den Oscar als „Beste Hauptdarstellerin“... [Quelle: Wikipedia]

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Johnny Cash bei musicload

Lyrics zum Song of the Day

Offizielle Website von Johnny Cash

iTunes von Johnny Cash

Einen der Filmkritiker wollen wir hier zitieren, Olaf Schneekloth,  SPIEGEL online:

 

"Damit möglichst viel Wahres im Film landet, plauderten Johnny und June bis zu ihrem Tod 2003 mit Regisseur Mangold bereitwillig über alte Zeiten, korrigierten mehrere Drehbuchfassungen, und Sohn John jr. diente dem Filmteam als Berater. ‚Walk The Line‘ ist also Cash-geprüft, obwohl Johnny einst ein Gedicht mit dem Titel ‚Don't Make A Movie Out Of Me‘ verfasst hat. Ihm hätte der Film sicher gefallen.

 

Jemand, der Jesus anbetet und dem Teufel verfällt, um durch die Liebe erlöst zu werden – die Geschichte klingt nicht nur wie ein verdammt guter Country-Song, sie musste auch genauso gerade heraus, simpel und bodenständig erzählt werden. Das Herz jedes Cash-Fans dürfte jedenfalls 136 Minuten lang –  boom-chicka-boom! – höher schlagen. Oder tiefer?“  [Quelle: Wikipedia]

 

Vielleicht gibt es ja auch jemanden unter Euch, der von sich sagen kann: "Weil es Dich gibt, schaffe ich es, mir treu zu bleiben."

 

Kommt gut in der neuen Woche an und haltet Euren Kurs. "Johannes Bargeld" hilft Euch sicher bei der Motivation.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0