13/04/2014 - Sidney Poitier: Lilies In The Field

Mögt Ihr Gospels? Dann wird Euch vielleicht gefallen, was wir Euch heute anbieten. Es ist ein ganz besonderer Song aus diesem Genre, den wir Euch vorstellen, sowas wie ein Ur-Gospel sozusagen, gesungen von einem besonderen Schauspieler.

 

Vor genau 50 Jahren, am 13. April 1964, erhielt erstmals ein schwarzer Schauspieler einen Oscar, und zwar für seine schauspielerische Leistung in dem Streifen Lilien auf dem Felde. Der attraktive Sidney Poitier, Frauenschwarm der 60er-Jahre, verzauberte in der Komödie aus dem Jahr 1963 ausgerechnet eine Gruppe von fünf Nonnen - aus der ehemaligen DDR - mit seinem Charme und dem Song, der unser heutiger Sofdy geworden ist.

 

Sir Sidney Poitier, ist ein bahamisch-US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur. Er war der erste afroamerikanische Schauspieler, der für eine Hauptrolle mit dem Oscar ausgezeichnet wurde...

 

Über die Erscheinungsformen des Rassismus in den USA handelt der Subtext vieler Filme, in denen er tragende Rollen spielte. Seine Kultiviertheit in Erscheinungsbild und Auftreten machte ihn zu einem Vorbild und Kinokassenmagneten und brachte ihm die Verehrung vieler Afroamerikaner ein, darunter auch Oprah Winfrey, die Anfang 2007 seine Autobiografie The Measure of a Man zum Lese-Tipp ihres TV-Buch-Clubs kürte. Das Buch ist 2001 in deutscher Übersetzung von Gabriele Haefs unter dem Titel Mein Vermächtnis. Eine Art Autobiografie erschienen.

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sidney Poitier bei musicload

Lyrics zum heutigen Sofdy

Die Süddeutsche zum 80. Geburtstag von Sidney Poitier 

A Spiritual Autobiography (Oprah's Book Club)

 

2002 erhielt er den Ehrenoscar für sein Lebenswerk. 2012 überreichte Poitier Morgan Freeman den Golden Globe für dessen Lebenswerk.

 

Obwohl in den USA geboren und damit US-Bürger, besitzt Poitier aufgrund seiner Herkunft auch die Staatsbürgerschaft der Bahamas und damit auch die Bürgerrechte im britischen Commonwealth. 1974 erhielt er für seine schauspielerischen Verdienste den Orden Knight Commander of the British Empire (KBE). Daher ist es Poitier auch gestattet, sich „Sir“ zu nennen.

 

2009 wurde Poitier von Präsident Barack Obama mit der Presidential Medal of Freedom ausgezeichnet. [Quelle: Wikipedia]

 

Zum Sonntag ein Gospel - irgendwie passt das doch, oder? Damit oder mit einem der Sofdies der vergangenen Wochen oder Monate aus unserem Archiv - wir wünschen Euch einen wunderschönen sonnigen Frühlingssonntag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0