15/04/2014 - Laid Back: Bakerman

Seid Ihr schon mal mit dem Fallschirm abgesprungen? Oder habt Ihr einen Tandem-Sprung gemacht? Höhenangst lässt sich möglicherweise mit einem solchen Sprung überwinden, oder aber sie wird noch schlimmer, mutmaßen wir. Im Sofdy-Team sind wir da geteilter Meinung. Die Einen haben schon einen Sprung aus den Wolken gewagt, die Anderen haben es - bis jetzt - noch nicht gemacht.

 

Beim Fallschirmsprung auch noch Musik zu machen oder es zumindest zu imitieren - das ist schon eine besondere Qualität. Die heutige Sofdy-Band hat genau das gemacht, unter der Regie von niemand Geringerem als Lars von Trier, einem großen Könner und "Enfant Terrible" der Filmindustrie.

 

Laid Back sind ein dänisches Popduo. Es wurde 1979 von dem Keyboarder Tim Stahl und dem Gitarristen John Guldberg ins Leben gerufen. Ihre größten Erfolge feierten Laid Back in den 1980er und frühen 1990er Jahren mit einer gängigen Mischung aus Synthie Pop, Funk- und Reggaeelementen...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Laid Back bei musicload

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Laid Back 

iTunes von Laid Back

Maybe I'm Crazy war der erste Hit in ihrer Heimat Dänemark. Den Durchbruch in Europa und Südamerika schafften Laid Back im Sommer 1983 mit der Single Sunshine Reggae. Allein in Deutschland hielt sich der Song im September und Oktober sechs Wochen an der Spitze der Charts.

 

Erst im November 1989 tauchten die beiden mit der Single Bakerman wieder in den Hitlisten auf. In Österreich erreichte die Single im Februar 1990 Platz 1 der Charts und in Deutschland und der Schweiz die Top 10. Im Mai 1990 gelang dem Duo erstmals der Sprung in die britischen Singlecharts. Neben der eingängigen Melodie kam der Single auch das zugehörige Video zugute, das die beiden bei einem Fallschirmsprung ihre Instrumente spielend zeigte. Regisseur des Videos war Lars von Trier [Quelle: Wikipedia]

 

Um Angst zu überwinden, gibt es viele Möglichkeiten. Es muss nicht unbedingt der Sprung aus den Wolken sein. Manchmal erfordert ein Anruf, der schon lange aufgeschoben wurde, mehr Mut als ein spektakulärer Sprung. Wir auf jeden Fall wünschen Euch einen angstfreien Frühlingsdienstag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0