04/06/2014 - The Whitest Boy Alive: Burning

Abdankung - ein Thema, das zur Zeit in den Medien ziemlich präsent ist. Spanien bekommt einen neuen König, Juan Carlos dankt ab, wie er just verkündete, und Sohn Felipe übernimmt. Beim Sofdy gibt es keinerlei Tendenzen in diese Richtung, höchstens dahingehend, Euch mal wieder zu danken, für Eure Treue zum Beispiel. Denn: der Sofdy steuert auf seinen fünften Geburtstag zu.

 

Von Abdankung reden allerdings vier Berliner Musiker. The Whitest Boy Alive  gaben jetzt bekannt, dass von ihnen gemeinsam nichts mehr zu erwarten ist. Wenn sich eine erfolgreiche Band auflöst, dann steht natürlich sofort die Frage im Raum: Warum?

 

Die Antwort der Berliner Musiker mag verblüffen, und es bleibt abzuwarten, wie eingefleischte Fans auf die Auflösungsabsichten reagieren. Hier bei Spiegel online könnt Ihr alles nachlesen...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von The Whitest Boy Alive

iTunes von The Whitest Boy Alive

The Whitest Boy Alive ist eine in Berlin gegründete Musikgruppe, die aus einem 2003 gestarteten Projekt für elektronische Tanzmusik hervorgegangen ist. Die Band besteht seit 2006 aus Erlend Øye (Gesang, Gitarre, Mitglied von Kings of Convenience), Marcin Öz (Bass), Sebastian Maschat (Schlagzeug) und Daniel Nentwig (Keyboard)...


In ihrer Entwicklung hat sich die Band vom ursprünglich elektronischen Konzept verabschiedet, so dass das 2006 veröffentlichte Debüt-Album Dreams keine elektronisch programmierten Elemente mehr enthält. Die Texte sind englisch...


Das Intro ihres Songs "Golden Cage" lief zu Beginn einer Dr. House Folge (Staffel 6, Folge 8; Teamwork). [Quelle: Wikipedia]

 

Das warme Wetter denkt - so versichern uns die Meteorologen - noch nicht daran abzudanken, und wir können weiterhin junigerechte Temperaturen genießen. In diesem Sinne Euch einen großartigen Mittwoch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0