19/07/2014 - Anita Baker: Giving You The Best That I've Got

Ist das auch Eure Beziehungsmaxime? Dem Beziehungspartner das Beste zu geben, wie es unsere heutige Sofdy-Künstlerin besingt?  Eine Beziehung wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden, meint Kenneth Branagh, britischer Schauspieler und Regisseur, dazu. 

 

Im Nachhinein sind wir Alle immer schlauer, aber eine Menge ist schon damit erreicht, sein Bestes zu geben. Oder wie seht Ihr das?

 

Lassen wir doch Catherine Zeta-Jones auch noch zu Wort kommen und überprüfen, ob es so ist, wie sie behauptet: Ein Mann erwartet von seiner Frau, dass sie perfekt ist. Und dass sie es liebenswert findet, wenn er es nicht ist.

 

Anita Baker ist eine US-amerikanische Jazz-Sängerin...
Anita Baker begann ihre Sängerlaufbahn in einem Gospelchor im Alter von zwölf Jahren. Ihre Vorbilder damals waren Ella Fitzgerald, Sarah Vaughan und Nancy Wilson, die ihren Gesangsstil auch heute noch deutlich hörbar beeinflussten...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Anita Baker bei AllMusic

iTunes von Anita Baker

Der Durchbruch gelang ihr 1986, nachdem sie 1985 bei Elektra Records unter Vertrag kam. Mit ihrer ersten LP Rapture gewann sie 1987 den Grammy Award für die beste R&B-Darbietung einer Frau und die Platte erreichte Platinstatus.

 

Es gab mehrere Pophits auf diesem Album, das geprägt ist von leichten jazzangehauchten Soulballaden. „Caught up in the rapture“ und „Sweet Love“ dürften die bekanntesten Songs dieses Albums sein.

 

Ihre weiteren Alben wurden dann weitaus stärker vom Jazz beeinflusst, und Anita Baker wandelte sich von der Popballadensängerin auf Rapture zu einer angesehenen Jazzsängerin der jüngeren Generation.  [Quelle: Wikipedia]

 

Damit Euch einen herrlichen Sommer-Samstag. Und was Eure Beziehung betrifft - gebt Alles, gebt Eurer Bestes.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0