04/08/2014 - R.B. Greaves: Take A Letter Maria

Wann habt Ihr den letzten handschriftlichen Brief verschickt? Ja, kann sein, dass das schon eine ganze Weile her ist, vielleicht aber nicht unbedingt 30 Jahre. Aber: Anfang August vor genau 30 Jahren ging die erste Mail 'raus, und damit begann eine neue Zeitrechnung, was die zwischenmenschliche Kommunikation betrifft.

 

E-Mail wird – noch vor dem World Wide Web – als wichtigster und meistgenutzter Dienst des Internets angesehen, nicht zuletzt, weil E-Mail es erlaubt, Textnachrichten ebenso wie digitale Dokumente (also z. B. Grafiken oder Office-Dokumente) typischerweise in wenigen Sekunden rund um die Erde zuzustellen.

 

Als Erfinder von E-Mail über Rechnernetze gilt Ray Tomlinson...

In Deutschland wurde am 3. August 1984 um 10:14 Uhr MEZ die erste Internet-E-Mail empfangen... [Quelle: Wikipedia]

 

Ob der Inhalt eines Briefes, wie er im heutigen Sofdy, besungen wird, heute per Mail weitergeleitet würde, ist fraglich. Aber diktieren würde ihn wohl auch niemand mehr, allenfalls persönlich zur Feder greifen, oder?

 

Ronald Bertram Aloysius "R. B." Greaves III war ein afrikanisch-amerikanischer Sänger, der 1969 einen großen Chart-Erfolg mit dem Song Take a Letter Maria hatte...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Bericht in der New York Times anlässlich des Todes von R.B. Greaves

iTunes von R.B. Greaves

Den Brief, um den es in dem Song geht, diktiert ein Mann seiner Sekretärin Maria und teilt darin seiner Frau mit, dass er sich von ihr trennt. Denn: Er hatte sie, als er unverhofft nach Hause kam, in den Armen eines anderen Mannes gefunden.  (frei übersetzt nach Wikipedia-Text - Anm. d. Red.)

 

Auch heute werdet Ihr wieder jede Menge E-Mails in Eurem Posteingang vorfinden, nehmen wir an. Aber vielleicht schreibt Ihr auch mal wieder einen "echten" Brief, natürlich hoffen wir, dass er gänzlich anderen Inhalt hat als heute besungen.

 

...hier noch ein musikalischer Brief, weil wir einmal dabei sind.

 

Damit Euch eine gute neue Woche mit vielen angenehmen Mitteilungen, vielleicht nicht nur via E-Mail, sondern auch mit einer herzlichen Dosis Handgeschriebenem.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0