08/08/2014 - Pentangle: Hunting Song

Kennt Ihr Pentangle? Auch die Gruppe um John Renbourn und Bert Jansch war Teil der musikalischen Vielfalt der 60er und 70er Jahre. Heute wird Renbourn 70 und hat noch immer eine Menge zu erzählen auf seiner Gitarre oder der Sitar.

 

Pentangle war eine Folkjazz-Band. Sie wurde 1967 von Bert Jansch und John Renbourn in London gegründet, die zuvor bereits kleine solistische Erfolge feiern konnten. Ihnen schlossen sich Jacqui McShee, Danny Thompson und Terry Cox an...


John Renbourn ist ein britischer Folk-Sänger und -Gitarrist, der vor allem als Mitglied der Band Pentangle in den 1960er und '70er Jahren bekannt wurde. Charakteristisch für seine Spielweise ist sein rundes, filigranes Fingerpicking.

 

Neben Bert Jansch und Davey Graham gilt er als herausragender Vertreter des sogenannten „Folk-Baroque“. Gelegentlich verwendet Renbourn auch Sitar und elektrische Gitarre in seinen Aufnahmen...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy 

Offizielle Website von John Renbourn

iTunes von Pentangle

Sein ungewöhnliches, intimes Gitarrenspiel hinterlässt in ebenso entspannten Konzerten meist bleibende Eindrücke bei den Hörern. Bis heute geht Renbourn unermüdlich auf Tour, oft mit seiner alten Pentangle-Mitstreiterin J. McShee oder auch dem legendären Folk-Barden Robin Williamson (Ex-Incredible String Band). Nebenbei wendet er sich hin und wieder auch seiner Vorliebe zum Country Blues, Ragtime und Jazz zu. [Quelle: Wikipedia]

 

Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird, stellte schon Ernest Hemingway fest.

 

Auch uns wird es also irgendwann mal so ergehen wie den seinerzeit angesagten Musikern. Damals gingen sie neue Wege, die für unsere Ohren heute zu den nostalgischen Klängen gehören. Damit wünschen wir Euch einen zeitgemäß schönen Freitag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0