13/08/2014 - Louis Armstrong (Good Morning Vietnam): What A Wonderful World

Bei Sonnenschein, wenn der Sommer seinen Zenit erreicht hat, wirkt das, was die Welt zu bieten hat, besonders intensiv, verstärkt wie unter einem Brennglas. Das betrifft Freude ebenso wie Schmerz. Heute trauert der Sofdy - mit vielen Menschen - und verneigt sich in tiefer Betroffenheit vor einem großen Schauspieler.

 

Robin McLaurin Williams war ein US-amerikanischer Schauspieler und Komiker. Er wurde 1978 durch die Sitcom Mork vom Ork bekannt. Der Oscar- und fünffache Golden-Globe-Preisträger spielte sowohl tragikomische (Good Morning, Vietnam, Der Club der toten Dichter) als auch psychopathische Rollen (One Hour Photo, Insomnia – Schlaflos), wirkte aber auch in Familienfilmen (Flubber, Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen) mit...

 

Ab 1991 wirkte er in einer Reihe erfolgreicher Kinder- und Jugendfilme mit, darunter Hook und Flubber. In seinen teils sentimentalen Filmen für ein erwachsenes Publikum war er in dieser Zeit – nicht immer erfolgreich – auf die Rolle des gutmütigen, sanften Gefühlsmenschen abonniert. Hierzu zählen Hinter dem Horizont, Patch Adams, Jakob der Lügner (1999) und Der 200 Jahre Mann...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

"Satchmo" Louis Armstrong gewidmete Website

iTunes von Louis Armstrong

Seine größten Hits in den 1990er Jahren waren Mrs. Doubtfire, The Birdcage und Good Will Hunting, für den er einen Oscar als bester Nebendarsteller erhielt.

Auf George Martins 1998 erschienenem Beatles-Tribut-Album In My Life sang er gemeinsam mit Bobby McFerrin den Titel Come Together. [Quelle: Wikipedia]

 

... "Come Together"  hier zu hören... - und zu sehen:  Szenen aus einem seiner großen Erfolgsfilme...

 

Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling, gibt uns Laozi mit auf den Weg. 

 

Einen besinnlichen Mittwoch wünschen wir Euch, mit besonderer Freude an den vielen sogenannten kleinen, aber doch so wesentlichen Dingen, die die Schönheit dieser bei allem doch "Wonderful World" ausmachen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0