08/10/2014 - Razorlight: Golden Touch / Wire To Wire

Seid Ihr zufrieden mit dem Oktober, so bis jetzt? Hat er Euch schon goldene Momente beschert?  Die Prognosen sind gut dafür, dass es ein insgesamt und sprichwörtlich Goldener Oktober werden kann, selbst wenn in den frühen Morgenstunden Regengüsse und graue Wolken den Anschein erwecken, als wolle es an manchen Tagen gar nicht hell werden. Dann  plötzlich gibt es einen Moment, in dem die Wolkendecke aufreißt, und der Tag ist - sonnenmäßig - gerettet. Der Oktober ist immer wieder für Überraschungen gut.

 

Razorlight ist eine englisch-schwedische Band um den Sänger Johnny Borrell, dem früheren Bassisten der Libertines...


Die Öffentlichkeit erfuhr zum ersten Mal von Razorlight, als der Moderator John Kennedy einige ihrer Demos in sein Programm einband. Im Sommer 2003 unterzeichnete die Band einen Vertrag bei den Labels Mercury Records/Universal Music und begann mit den Aufnahmen für ihr erstes Album, das Mercury-Chef Steve Lillywhite produzieren sollte...


Im Juli 2006 veröffentlichte die Band die erste Singleauskopplung In the Morning ihres kurz darauf veröffentlichten zweiten Albums Razorlight. Die Single platzierte sich auf Nr. drei in den britischen Singlecharts, das Album zwei Wochen auf Nr. eins der Albumcharts.

 

Die zweite Singleauskopplung mit dem Titel America schaffte es kurz nach ihrem Erscheinen im Oktober 2006 auf die Nr. eins der britischen Singlecharts. Die im Dezember 2006 erschienene dritte Singleauskopplung Before I Fall to Pieces erreicht Platz 17...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Razorlight bei amazon

Lyrics zu den Razorlight-Songs

Offizielle Website von Razorlight

iTunes von Razorlight

2008 erschien das Album Slipway Fires, dessen Lead-Single Wire to Wire zu einem internationalen Erfolg für die Band wurde. Auch das Album schaffte es in Deutschland, Österreich und Großbritannien in die Top-Ten der jeweiligen Charts.  [Quelle: Wikipedia]

 

Da so viele Fans im Netz ihr Bedauern zum Ausdruck bringen darüber, dass von Razorlight offensichtlich nichts mehr kommen wird, schicken wir gleich zwei Songs von Johnny Borrell und seinen Jungs ins Rennen.

 

Einen Mittwoch mit besonderem "Golden Touch" wünschen wir Euch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0