09/10/2014 - John Lennon: Imagine / Playing For Change

50 Jahre genau ist es heute her, dass ein Quiz mit sozialem Engagement auf Sendung ging. Einnahmen gingen und gehen seither an eine Aktion, die inzwischen ihren Namen änderte in Aktion Mensch.

 

Die Aktion Mensch e. V. (bis zum 1. März 2000: „Aktion Sorgenkind“) ist eine 1964 auf Initiative des Zweiten Deutschen Fernsehens entstandene deutsche Sozialorganisation, die sich durch Lotterieeinnahmen finanziert. Sie setzt sich mit ihrer erfolgreichen Soziallotterie, ihrer Förderung und ihrer Aufklärung für die Umsetzung von Inklusion, das heißt der gleichberechtigten Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft, ein...  [Quelle: Wikipedia]

 

Da bemühen wir doch gerne einen Song, der auf der Liste der 500 besten Songs aller Zeiten auf Platz 3 rangiert, zumal John Lennon heute seinen 74sten Geburtstag gefeiert hätte.


Das Stück zählt mittlerweile zu den Klassikern der Popmusik. Es ist eine Vision einer Gesellschaft frei von Religionen, Nationalismus und Privateigentum. Zugleich ist der Song ein Aufruf für den Frieden und gilt als eine Hymne der Friedensbewegung. [Quelle: Wikipedia]

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Playing For Change bei amazon

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Playing For Change

YouTube-Kanal von Playing For Change

iTunes von Playing For Change

Playing for Change ist ein Multimedia-Musikprojekt, das von dem Produzenten und Tontechniker Mark Johnson zusammen mit seiner Timeless Media Group ins Leben gerufen wurde.

 

Das Ziel ist es, Musiker aus der ganzen Welt zusammenzubringen.

Mittlerweile wurde auch schon eine separate Non-Profit-Organisation gegründet, die auf der ganzen Welt Musikschulen für Kinder baut...


Das Projekt begann bereits 2004 mit dem von der Organisation selbst gesetzten Ziel, „zu inspirieren, zu verbinden und der Welt mittels Musik Frieden zu bringen“. Die Gründer Mark Johnson und Enzo Buono reisten um die Welt und suchten Orte wie New Orleans, Barcelona, Südafrika, Indien, Nepal und Irland auf. 

 

Mit Hilfe eines mobilen Tonstudios zeichneten sie die Interpretationen des gleichen Songs von verschiedensten (Straßen-)Musikern auf. Die beiden reisten weiter um die Welt und nahmen die persönlichen Interpretationen von immer mehr Musikern dazu auf, welche schlussendlich für die Endversion zusammengeschnitten wurden.  [Quelle: Wikipedia]

 

Stellt Euch vor, es wird ein unglaublich schöner Donnerstag. Den wünschen wir Euch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0