15/10/2014 - Bee Gees & Céline Dion: Immortality

Kennt Ihr den pfiffigsten und bekanntesten Frosch aller Zeiten? Genau. Er ist es. Vor ziemlich genau 61 Jahren erfand Jim Henson "Kermit", die einzige der von ihm kreierten Puppen, die sowohl in der Sesamstraße als auch in der Muppet Show auftreten sollten.  Hier ist Kermit für Euch bei einer seiner wichtigsten Aufgaben... und hier lässt er sich von Sandra Bullock verzaubern...

 

Kaum zählbar, wie viele Kinderherzen, aber auch die von Erwachsenen, der grüne Frosch von Jim Henson schon bezauberte, ein kleiner wunderbarer Komiker, der längst unsterblich ist.

 

Die ursprüngliche Puppe von Kermit wurde unter anderem aus einem grünen Übergangsmantel gefertigt, der Jim Hensons Mutter gehört hatte. Quer über Kermits Nase verläuft eine fast unsichtbare Naht. Kermit hat einen Stern auf dem Walk of Fame...

Nach ihm wurde auch ein Computerprogramm benannt (siehe Kermit). Marina and the Diamonds sang 2010 den Song "Hermit the frog" als Anspielung auf Kermit...


Die Muppet Show war eine erfolgreiche Fernsehserie (Puppenspiel/Comedy) mit den Muppets von Jim Henson und Frank Oz. Die Sendung wurde in mehr als 100 Ländern ausgestrahlt. In Deutschland lief die Serie von 1977 bis 1981 im ZDF, für die Synchronisation war der deutsche Dialogregisseur Eberhard Storeck verantwortlich. Seit Januar 2014 sind die Folgen erneut im deutschen Disney Channel zu sehen...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von den Bee Gees

iTunes von den Bee Gees

Offizielle Website von Céline Dion

iTunes von Céline Dion

Sesamstraße ist eine der erfolgreichsten Fernsehserien für Kinder im Vorschulalter...

Sesame Street, so der Originaltitel, startete am 10. November 1969 im US-Fernsehen. Die Rahmenhandlung spielte in der Sesame Street, einer fiktiven, in einem Filmstudio nachgebauten Großstadt-Wohnstraße ...[Quelle: Wikipedia]

 

Céline Dion sang Duette mit Barbra Streisand (Tell Him), den Bee Gees (Immortality) und dem Opernsänger Luciano Pavarotti (I Hate You Then I Love You). Der Beatles-Produzent George Martin produzierte den von Carole King geschriebenen Titel The Reason, Bryan Adams schrieb den Titelsong Let’s Talk About Love.

 

Das Album wurde in nahezu allen Ländern ein Nummer-eins-Hit und verkaufte sich mehr als 30 Millionen Mal. Die Vorabsingle Tell Him im Duett mit Barbra Streisand war ein weiterer Top-10-Erfolg in Großbritannien, Frankreich und Australien. .[Quelle: Wikipedia]

 

Ihr ahnt natürlich, was wir Euch wünschen - einen unsterblich schönen Oktober-Mittwoch. Iss klaar, nä?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0