29/11/2014 - Marc Cohn: Silver Thunderbird

Habt Ihr Euch schon mal überlegt, welches Auto Gott fährt? Vorausgesetzt, er hat eines, versteht sich. Dass Nikolaus und der Weihnachtsmann mit einem Schlitten unterwegs sind, ist mittlerweile gesichertes Wissen, aber womit bewegt sich Gott von A nach B? Ist es ein solides deutsches Auto, ein sicheres skandinavisches?

 

Es muss ein Silver Thunderbird sein, mutmaßte der Vater unseres Sofdy-Künstlers, der diese Überzeugung in einem Song unterbrachte:

 

Bleib’ mir weg mit diesen Buicks oder Eldorados.
Und’n ausländischer Wagen ist sowieso nicht ernst zu nehmen..

Glaub mir, wenn es einen Gott im Himmel gibt, dann fährt er einen Thunderbird.
Aber einen silbernen. [Quelle: songtexte.com]

 

Marc Cohn  ist ein in New York lebender US-amerikanischer Singer-Songwriter...

Cohn wuchs in Cleveland auf, wo seinem Vater eine kleine, schlecht gehende Apotheke gehörte, für die Cohns Eltern aufopferungsvoll kämpften und teilweise sieben Tage die Woche arbeiteten. Marc Cohns Mutter starb, als er zwei Jahre alt war. Sein Vater heiratete ein zweites Mal, starb aber schon, als Cohn zwölf Jahre alt war.

 

Vieles aus seiner Kindheit floss später in seine Lieder ein (so handelt z.B. "Silver Thunderbird" von seinem Vater und dessen Auto, "Ghost Train" und "Mama's in the Moon" vom Verlust seiner Mutter, sowie "Rest for the Weary" vom Kampf seiner Eltern um ihre Existenz)...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum Song of the Day

Offizielle Website von Marc Cohn

iTunes von Marc Cohn

Seinen ersten Achtungserfolg erzielte er dadurch, dass er bei Tracy Chapmans Tournee 1989 als Keyboarder mitreiste. Kurz darauf bekam er einen eigenen Plattenvertrag. International bekannt wurde er 1991 mit dem Hit Walking in Memphis von diesem Debütalbum Marc Cohn. Im selben Jahr erhielt er den Grammy als Best New Artist.

1993 veröffentlichte er das Nachfolgealbum "The Rainy Season".  [Quelle: Wikipedia]

 

Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren - außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten, sagte Henry Ford, einer, der sich damit auskannte.

 

Egal, welches Automodell Ihr fahrt, ob einen FORD, einen VW, einen Audi oder BMW, ein skandinavisches oder asiatisches Modell - gute Fahrt ins Wochenende!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0