20/01/2015 - The Source feat. Candi Staton: You Got The Love

Babies sind besondere Menschen, kleine Giganten - sie strahlen Dich an, und Dir geht's Herz auf. Das wissen auch Filmemacher, vor allem die von Komödien. Bald kommt wieder eine in die Kinos.

 

3 Türken und ein Baby zeigt den "Kampf der Kulturen am Wickeltisch", wie zum Beispiel  t-online titelt.  Es geht darum, dass drei junge Männer sich unverhofft in einer Baby-Versorger-Rolle wiederfinden. Das Thema ist nicht neu. 

Schon vor zehn Jahren gab es eine Komödie, in der ein Baby für Verwirrung sorgt und Heiner Lauterbach zum Windelwechsler mutiert, wie im echten Leben: Zwei Männer und ein Baby.

Wer also Lust hat auf eine sogenannte Culture-Clash-Komödie - am 22. Januar kommt sie in die Kinos.

 

Candi Staton ist eine US-amerikanische Soul- und Gospel-Sängerin. Ihren größten Erfolg feierte sie allerdings in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre als sie ihren Stil für einige Jahre zur Disco-Musik hin veränderte und mit Young Hearts Run Free einen internationalen Hit landete...

 

Anregung und Vorbilder fand sie bei regelmäßigen Tourneen mit Soul-Stars wie Aretha Franklin und Mahalia Jackson. 1970 erschien bei dem Plattenlabel Fame Statons Debütalbum I’m Just a Prisoner. In den folgenden Jahren stieg sie zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen des Southern Soul auf...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Candi Staton

iTunes von Candi Staton

Anregung und Vorbilder fand sie bei regelmäßigen Tourneen mit Soul-Stars wie Aretha Franklin und Mahalia Jackson. 1970 erschien bei dem Plattenlabel Fame Statons Debütalbum I’m Just a Prisoner. In den folgenden Jahren stieg sie zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen des Southern Soul auf...

 

Ein bemerkenswerter Song entstand 1986: You Got the Love, einer Zusammenarbeit mit The Source. Das Stück war zunächst wenig erfolgreich, beispielsweise als Statons letzter, unrühmlicher Eintrag in den R&B-Charts (Platz 88).

 

Erst ein Mix im Jahre 1991 brachte den Erfolg: Platz 4 in Großbritannien. Noch zwei weitere Male platzierten sich Mixe des Songs in den Top-10 des Vereinigten Königreichs (1997 Platz 3, 2006 Platz 7). Am 22. Februar 2004 untermalte eine Version des Liedes außerdem die Abschlussszene der letzten Folge der Serie Sex and the City [Quelle: Wikipedia]

 

Mit diesem besonderen Song, den wir gerne zu einer Hommage an alle Babies machen, wünschen wir Euch einen großartigen Dienstag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0