17/02/2015 - Rudimental feat. Ella Eyre

Zu welcher Gruppe gehört Ihr? Zu denen, die die ganze Nacht getanzt oder zu denjenigen, die gewartet haben? Wir hoffen natürlich, dass Ihr tanztechnisch so richtig auf Eure Kosten kommt in diesen närrischen Tagen.


Ella Eyre ist eine englische Pop- und R&B-Sängerin...

Im Frühjahr 2013 war sie die Stimme bei Waiting All Night von Rudimental, mit denen sie auch auf Englandtournee ging. Das Lied erreichte Platz eins der britischen Charts und der Erfolg verhalf ihr zu einem Plattenvertrag mit Virgin. Es folgten weitere Kollaborationen mit Tinie Tempah und Naughty Boy, bevor Ende 2013 ihre erste eigene EP Deeper erschien. Den Titelsong schrieb sie selbst zusammen mit Benjamin Ash.


Anfang 2014 wurde Waiting All Night als Single des Jahres bei den BRIT Awards nominiert und Ella Eyre war eine Kandidatin in der Kategorie Critic's Choice für die vielversprechendsten Newcomer. Beim Sound of 2014 der BBC wurde sie auf Platz zwei gesetzt. Daraufhin stieg Deeper in die britischen Charts ein...


Rudimental ist ein vierköpfiges Musikkollektiv aus dem Londoner Stadtteil Hackney. Der Stil der Band vereint Drum and Bass und elektronische Musik...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Rudimental

iTunes von Rudimental

Offizielle Website von Ella Eyre

iTunes von Ella Eyre

Am 29. April 2013 wurde das erste Studioalbum Home durch die Warner Music Group veröffentlicht. Auf diesem Album sind die beiden Singles Feel the Love und Not Giving In enthalten. Am 14. April 2013 wurde die Single Waiting All Night veröffentlicht, die sofort Platz 1 der britischen Single-Charts belegte.

 

Das am 18. November 2013 veröffentlichte Lied Free, das ebenfalls vom Album Home stammt und vorrangig von Emeli Sandé gesungen wird, konnte sich auf Platz 38 der deutschen Single-Charts platzieren. In Österreich erreichte es Platz 41 und im Vereinigten Königreich sogar Platz 26 der jeweiligen Single-Charts. Ende 2013 wurden sie für die Open-Air-Festivals Rock im Park und Rock am Ring im Folgejahr in Nürnberg und am Nürburgring bestätigt. [Quelle: Wikipedia]

 

Wir wünschen Euch einen fröhlichen Karnevals-, Fasnachts- oder  Faschings-Dienstag, je nach Region. Hauptsache, Ihr kommt auch zum Tanzen. Viel Spaß dabei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0