20/05/2015 - Pete Townshend: Behind Blue Eyes

Was spielt sich hinter manchen blauen Augen ab? No one knows what it's like to be the bad man, to be the sad man behind blue eyes...


Das Treffen zwischen Bahn und GDL hat den Streik nicht abgewendet. Beide Seiten vereinbarten, die Gespräche "kurzfristig fortzusetzen". Im Güterverkehr stehen viele Züge bereits still. In der Nacht folgt der Personenverkehr. Die Bahn reagiert mit einem Ersatzfahrplan. [Quelle: www.tagesschau.de]


Pete Townshend  von The Who ist 70 geworden.

... ist ein britischer Musiker und Kopf der Rockband The Who. Er verfasste den Großteil der Songs der Gruppe, spielt auf den Alben E-Gitarre, gelegentlich auch Keyboards und singt Background.


Berüchtigt waren in den 1960er- und 1970er-Jahren seine Live-Auftritte, an deren Ende er gemeinsam mit The-Who-Schlagzeuger Keith Moon oft das Instrumentarium der Band zerstörte. Sein aggressiver Gitarrenstil beeinflusste die Entwicklung der Musikstile Hard Rock, Heavy Metal und Punk...

Sofdy-Service zum Song of the Day:

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von The Who

iTunes von The Who

Obwohl Townshend immer unzufrieden mit seinem Gitarrenspiel war, besonders mit seinen Soli, gilt er als ein sehr einflussreicher Gitarrist, besonders als Rhythmusgitarrist..


Daneben ist Townshend auf der Bühne bekannt dafür, die Gitarre mit einer Drehbewegung des ausgestreckten Armes anzuschlagen („Windmühlen-Technik“). Diese Technik hat er sich, laut eigener Aussage, 1963 von Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards abgeschaut, der diese Bewegungen als Lockerungsübung vor einem Auftritt hinter dem Vorhang der Bühne ausübte. [Quelle: Wikipedia]


Unsere Wünsche für Euch gehen wieder in die Richtung, dass Ihr einigermaßen über die Streik-Runden kommt. Trotz mancher möglicher Widrigkeiten - einen angenehmen Mittwoch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0