22/09/2015 - David Gilmour: High Hopes

Wenn eine Rocklegende der Öffentlichkeit ein neues Album vorstellt, dann darf man grundsätzlich äußerst gespannt sein. Denn in reiferen Jahren drängt wohl die angesammelte musikalische wie menschliche Erfahrung dazu, etwas ganz Besonderes auszutesten.

 

So jetzt auch zu erleben bei David Gilmour. Die Pink-Floyd-Zeit scheint - endgültig? - vorüber, und der geadelte Brite, dem ein großer Teil des typischen Sounds der Band zu verdanken ist, wandelt auf interessanten Solopfaden.

 

"Rattle That Lock" heißt das Album; seine Frau half beim Texten, hier nachzulesen in einem interessanten Interview...

Wir "begnügen" uns heute mit einem Klassiker seiner beruflichen Band-Karriere. Genießt sein Gitarrenspiel, die wohlgesetzten Akzente, Spannung aufzubauen, wie es kaum einem Zweiten gelingt, und die Akustik-Version insgesamt.

 

David Jon Gilmour  ist ein britischer Rockmusiker und Produzent. Er wurde als Gitarrist, Sänger und Songwriter der britischen Rockgruppe Pink Floyd bekannt...

Gilmours Gespür für Atmosphäre und Timing prägten Stücke wie Echoes, Time oder Comfortably Numb. Er veröffentlichte mit David Gilmour (1978), About Face(1984), On an Island (2006) und Rattle That Lock (2015) vier Solo-Alben, von denen das dritte von größerem kommerziellen Erfolg begleitet war... 

Sofdy-Service zum Song of the Day

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von David Gilmour

iTunes von David Gilmour

Nachdem Roger Waters Pink Floyd 1985 verlassen hatte, übernahm Gilmour die führende Rolle. 1987 wurde das Album A Momentary Lapse of Reason veröffentlicht, 1994 folgte The

Division Bell und 2014 schließlich The Endless River. 

Ein letzter gemeinsamer Auftritt der klassischen Besetzung (mit Waters, ohne Barrett) erfolgte 2005.  [Quelle: Wikipedia]  


Da hoffen wir heute doch auf einen spektakulär guten Dienstag, oder? Den wünschen wir Euch. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0