29/04/2016 - Paul McCartney: Dance Tonight

Ihr tanzt gerne? Wenn nicht - wollt Ihr Euch heute ausnahmsweise dazu aufraffen, das Tanzbein zu schwingen - am Welttag des Tanzes?

 

Er  wurde vom Internationalen Komitee des Tanzes des Internationalen Theater Institutes (ITI der UNESCO) angeregt, und im Jahr 1982 erstmals ausgerufen, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen. Er findet weltweit jedes Jahr am 29. April statt, dem Geburtstag des französischen Tänzers und Choreografen Jean-Georges Noverre (1727–1810), dem Gründer des modernen Balletts.  [Quelle: Wikipedia] 

 

Tanz (von altfranzösisch: danse, dessen weitere Herkunft umstritten ist) ist die Umsetzung von Inspiration (meist Musik und oder Rhythmus) in Bewegung. Tanzen ist ein Ritual, ein Brauch, einedarstellende Kunstgattung, eine Berufstätigkeit, eine Sportart, eine Therapieform, eine Form sozialer Interaktion oder schlicht ein Gefühlsausdruck...

Tanzen hat in der Gesellschaft viele Funktionen, kann aber auch Selbstzweck oder Zeitvertreib sein...

 

Tanzen als Sport fördert Muskelaufbau, Motorik, Koordination und Gleichgewichtssinn. Das erfolgreiche Erlernen, Planen und Umsetzen komplexer Bewegungsabläufe bildet Selbstvertrauen und unterstützt ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper.  [Quelle: Wikipedia] 

 

Welche Tänze gefallen Euch am besten? Entscheidungshilfe gefällig? Hier ist eine ausgiebige Übersicht zu finden... 

Sofdy-Service zum Song of the Day

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Paul McCartney

iTunes von Paul McCartney

Paul McCartney - Nach dem Ende der Beatles startete McCartney eine erfolgreiche Solokarriere und gründete mit seiner Ehefrau Linda die Band Wings. Seit den 1980er Jahren arbeitet er fast ausschließlich als Solokünstler und widmet sich auch neuen musikalischen Bereichen wie der elektronischen und klassischen Musik...

 

Das Ehepaar Paul und Linda McCartney engagierte sich für den Tierschutz. So setzten sich die beiden sowohl gegen Tierversuche, als auch gegen die Verwertung von Tieren für Lebensmittel und Pelze ein. Beide wurden in den 1970er Jahren Vegetarier. Musikalisch zeugt davon das Lied Looking for Changes auf dem Album Off the Ground...

 

In einem Internet-Video spricht sich McCartney gegen die Zustände in der Massentierhaltung aus. Er beginnt das Video mit der Aussage: „Wenn Schlachthöfe Wände aus Glas hätten, wäre jeder Vegetarier.“  [Quelle: Wikipedia] 

 

Tanzt heute doch einfach durch diesen Freitag und ins Wochenende hinein. Viel Spaß dabei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0