14/07/2016 - Zaz: Je veux / Françoise Hardy: Voilà / Michel Polnareff: La poupée qui fait non

Wie geht es Frankreich nach dem verlorenen EM-Finale? Viel Enttäuschung machte sich verständlicherweise breit.

 

Heute allerdings hat die Traurigkeit über den entgangenen Europameister-Titel Pause. Frankreich feiert seinen Unabhängigkeitstag.

 

Der 14. Juli wird üblicherweise mit Militärparaden im ganzen Land begangen und allgemein als Feier der französischen Siege in der Vergangenheit betrachtet. Die größte und bekannteste dieser Paraden findet in Paris auf der Avenue des Champs-Élysées statt.


Gleichzeitig ist er aber auch ein populäres Volksfest mit Feuerwerk und Bällen, die traditionell von der Feuerwehr ausgerichtet werden. In manchen Städten findet es in der Nacht zum 14. Juli statt, in den meisten aber in der Nacht zum 15. Juli. Außerhalb Frankreichs wird manchmal auch ein Volksfest von der Botschaft organisiert, zum Beispiel in Berlin. [Quelle: Wikipedia]

Sofdy-Service zum Song of the Day

Zaz bei amazon

Offizielle Website von Zaz

Francoise Hardy bei amazon

Offizielle Website von Francoise Hardy

Michel Polnareff bei amazon

Offizielle Website von Michel Polnareff

Wir haben zu diesem Anlass drei wichtige musikalische Export-"Artikel" Frankreichs eingeladen:

 

Zaz  ist eine französische Nouvelle-Chanson-Sängerin und Liedtexterin, die auch auf Stilmittel des Jazzgesangs zurückgreift...

 

Françoise Madeleine Hardy   ist eine französische Yéyé- und Schlagersängerin, Texterin, Komponistin und Filmschauspielerin...

 

Michel Polnareff  ist ein französischer Chansonnier, Komponist und Textautor.  [Quelle: Wikipedia]

 

Allen Französinnen und Franzosen einen schönen Unabhängigkeitstag und Euch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz einen entspannten "Normal"-Donnerstag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0