09/09/2016 - Till Brönner: The Good Life

Habt Ihr ein offenes Ohr für Trompeten-Klänge? Und habt Ihr schon mal dem Ausnahmemusiker zugehört, der jetzt ein neues Album vorgelegt hat? Es geht um Till Brönner.

 

Wenn er Trompete spielt, geht einem das Herz auf. Till Brönner ist wohl der bekannteste deutsche Jazz-Musiker. Jetzt hat er ein neues Album herausgebracht. "The Good Life" mit zahlreichen Liedern aus dem "Great American Song Book". Die Musik klingt nach Sinatra, dem alten Amerika und nach Vinyl...

 

"Als ich mit 20 eine erste CD machte und sofort so ein Schwall Kritik kam, wusste ich noch nicht so ganz, wie man damit umgeht. Heute sehe ich, dass die Kritik oft aus denselben Ecken kommt. Ich habe irgendwann festgestellt, dass ich mein stärkster Kritiker bin. Also mich kann das heute nicht mehr anfechten."  [ndr.de]

 

Till Brönner  ist ein deutscher Trompeter, Sänger, Komponist und Arrangeur...Ende April 2006 erschien sein in Los Angeles aufgenommenes Studioalbum Oceana. Auf der von Larry Klein produzierten CD sind unter anderem Madeleine Peyroux und Sängerin Carla Bruni als Gaststars beteiligt...

Sofdy-Service zum Song of the Day

Sofdy bei amazon kaufen

Offizielle Website von Till Brönner

iTunes von Till Brönner

Im April 2016 wurde Till Brönner auf Einladung von US-Präsident Barack Obama ins Weiße Haus eingeladen, um als einziger Jazzkünstler aus dem deutschsprachigen Raum mit 45 internationalen Kollegen den International Jazz Day (30. April) der UNESCO mit einem Konzert zu feiern.

 

Das All-Star-Ensemble umfasste unter anderem Aretha Franklin, Morgan Freeman, Herbie Hancock, Sting, Pat Metheny, Diana Krall, Marcus Miller, Wayne Shorter, Chick Corea, John McLaughlin, Al Jarreau und Dianne Reeves. Im Mai 2016 unterzeichnete Brönner nach über 15 Jahren beim Plattenlabel Universal einen internationalen Vertrag beim Label Sony Masterworks New York. [Quelle: Wikipedia]

 

Damit wünschen wir Euch einen Freitag, wie er für ein richtig gutes Leben steht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0