24/09/2016 - No Wyld: Let Me Know

Seid Ihr auf dem neuesten Stand, was im Zusammenhang mit Euren Social-Media-Aktivitäten zu beachten ist?

 

Whatsapp hat seine AGB geändert und will künftig Handynummern und andere Daten an Facebook weitergeben.

Die Widerspruchsfrist endet am Sonntag - das hilft aber nur gegen personalisierte Werbung, nicht gegen den Datenaustausch an sich.

Wer das partout nicht will, muss sein Whatsapp-Konto löschen und zu Alternativen wie Signal, Threema oder Wire wechseln...

 

Jan Koum ist ein Mann mit Prinzipien. "Werbung ist nicht nur die Störung der Ästhetik und die Beleidigung deiner Intelligenz", schrieb der Whatsapp-Gründer 2012 in einem Blogeintrag. "Sobald Werbung im Spiel ist, bist du das Produkt." Ausführlich erklärte Koum, warum Nutzer damals eine Jahresgebühr für Whatsapp zahlen mussten.

 

Die Alternative - ihre Daten zu sammeln und ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen - sei auf jeden Fall schlechter. Mit diesem Grundsatz entwickelte sich Whatsapp zum erfolgreichsten Messenger der Welt...

Sofdy-Service zum Song of the Day

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von No Wyld

iTunes von No Wyld

Immer wieder betonte Koum, dass er nicht an einem Verkauf interessiert sei. Dann machte ihm Mark Zuckerberg ein Angebot, das er offenbar nicht ablehnen konnte. 2014 zahlte Facebook mehr als 20 Milliarden Dollar.  [Quelle: sueddeutsche.de]

 

No Wyld sind eine Indie-Rock-Band aus Neuseeland, die sich 2010 gründete. Mitglieder sind Mo Kheir, Brandon Black und Joe Pascoe. Ihr Song, den wir heute zum Sofdy gemacht haben, ist Teil vom FIFA 16-Soundtrack und erreichte mittlerweile mehr als 2 Millionen Klicks. [frei übersetzt nach Angaben von Wikipedia Englisch]

 

Einen elastischen Samstag wünschen wir Euch - ob mit Social Media oder ohne.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0