19/10/2016 - Chuck Berry: Roll Over Beethoven

90-jähriges Urgestein. Diese und viele andere Bezeichnungen wurden schon geprägt - Versuche, ihm wenigstens annähernd gerecht zu werden.

 

Als Chuck Berry einmal gegenüber von New York in New Jersey spielte, soll er mit der lokalen Begleitband durchaus zufrieden gewesen sein. Vielleicht lag es an dem Gitarristen der Band, der offenbar Talent hatte: Bruce Springsteen. "Ich denke nicht, dass er sich an mich erinnerte", sagte der "Boss" später, "er gab nur kurze, präzise Anweisungen und machte sein Ding. Das allerdings perfekt."...

 

Sollte Rock'n'Roll wirklich niemals sterben, dann geht das zu einem großen Teil auf die Wirkung von Chuck Berry zurück. "Wenn es uns nicht gelingt, das generelle Konzept 'großer Künstler' auf Marcel Proust ebenso anwendbar zu gestalten wie auf Chuck Berry", schrieb der New Yorker Musikkritiker Robert Christgau im Oktober 1972, "dann können wir den Begriff gleich ganz auf den Müll werfen."

 

Ein kleines Geburtstagsgeschenk gab es am Ende auch noch. Von Chuck Berry an seine Fans. Laut "New York Times" wird nächstes Jahr ein neues Album erscheinen. Der Titel? Ganz einfach: "Chuck".  [Quelle: spiegel.de]

Sofdy-Service zum Song of the Day

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Chuck Berry

iTunes von Chuck Berry

Charles Edward Anderson „Chuck“ Berry  ist ein US-amerikanischer Sänger, Gitarrist, Komponist und ein Pionier des Rock ’n’ Roll. Berry wurde 1985 in die Blues Hall of Fame aufgenommen und war 1986 das erste Mitglied der Rock and Roll Hall of Fame. Berrys Vorbilder waren Nat King Cole, Louis Jordan und Muddy Waters. Chuck Berry gilt als wichtiger Impulsgeber für die Entstehung der Beatmusik und als Erfinder des sogenannten Duckwalks
[Quelle: Wikipedia]

 

Mit Chuck Berry und Beethoven kann es nur ein besonders guter Mittwoch werden. Ihr werdet ihn rocken. Wetten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0