22/10/2016 - Scatman John: Scatman

Wie ist das mit dem Stottern? Woher kommt es, und wie kann es wieder verschwinden, falls das überhaupt möglich ist.

In der Zeit vom 1. bis 22. Oktober jeden Jahres findet eine internationale Onlinekonferenz Stotternder statt, an deren Ende der 1998 erstmals ausgerufene Welttag des Stotterns (22. Oktober) steht.

 

Stottern (auch Balbuties, von lateinisch balbutire ‚stottern‘) ist eine Störung des Redeflusses, welche durch häufige Unterbrechungen des Sprechablaufs, durch Wiederholungen von Lauten, Silben und Wörtern gekennzeichnet ist.

 

Charakteristisch für Stottern ist das situationsabhängige Auftreten der Symptomatik, wobei Symptomfreiheit nicht selten im Wechsel mit starkem Stottern stehen kann. Nervosität gilt nicht als Auslöser, kann jedoch in manchen Fällen Folge des Stotterns sein. Dieser Artikel befasst sich mit dem so genannten idiopathischen Stottern (englisch persistent developmental stuttering), das vom Stottern mit bekannter psychischer oder physischer Ursache abzugrenzen ist.

 

Nach neuen Erkenntnissen von Sprachwissenschaftlern der Purdue University/USA basiert die Störung nicht oder nicht nur auf einer motorischen Fehlfunktion, sondern beruht auch auf einer anderen Verarbeitungsstruktur des Gehirns bei Stotterern. Stottern gilt als therapierbar (Linderung der Symptome), jedoch nicht als heilbar (Beseitigung der Ursache). [Quelle: Wikipedia]

Sofdy-Service zum Song of the Day

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

iTunes von Skatman John

Scatman John, bürgerlich John Paul Larkin war ein US-amerikanischer Musiker. Er sang und musizierte im Scat- und Jazz-Bereich.

 

Scatman John war Stotterer. Seine Markenzeichen waren sein Schlapphut und sein Schnauzer. Bekannt wurde er durch seinen weltweit erfolgreichen Hit Scatman (Ski Ba Bop Ba Dop Bop). Bei allen Veröffentlichungen mischte Scatman John seinen Scat-Gesang mit Europop und -dance. Er verkaufte über 20 Millionen Platten. [Quelle: Wikipedia]

 

Das Laub fällt, bunt sind die Bäume und entsprechend auch die Welt um uns herum. Einen farbenfrohen Herbstsamstag wünschen wir Euch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0