06/01/2017 - Sheryl Crow: Strong Enough

Habt Ihr in diesen Monaten schon Kontakt mit ihm gehabt? Nicht, dass wir es Euch wünschen würden. Aber die Zahl derer, die in diesem Winter mit dem Norovirus schon Bekanntschaft machen mussten, ist bedeutend höher als vergleichsweise in den Vorjahren.

 

Vor einigen Jahren noch haben wir einfach nur von einer harmlosen Magen-Darm-Grippe gesprochen. Seit die Sache diesen bedeutungsvollen Namen hat, nimmt sie sich auch selbst bedeutend wichtiger und breitet sich rasanter aus, wie unter anderem hier nachzulesen ist...

 

In diesem Winter ist die Ausbreitung des hochansteckenden Brechdurchfalls besonders stark. Allein in der Woche vor Weihnachten wurden in Deutschland 5289 Noro-Erkrankungen gemeldet, wie aus einer neuen Statistik des Robert Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. In den vergangenen Jahren waren es in der Woche vor Weihnachten meist viel weniger Fälle...

 

Es sei nicht ungewöhnlich, dass dieser Erreger in manchen Jahren stärker auftrete als in anderen, sagte Susanne Glasmacher vom RKI. "Wir kennen das Phänomen, dass die Werte alle paar Jahre erhöht sind." Auch im Winter 2009/2010 waren pro Woche oft mehr als 5000 Erkrankungen gemeldet worden - aber erst im Januar und Februar. [Quelle: t-online.de]

Sofdy-Service zum Song of the Day

Sofdy bei amazon kaufen

Lyrics zum heutigen Sofdy

Offizielle Website von Sheryl Crow

iTunes von Sheryl Crow

Sheryl Suzanne Crow  ist eine US-amerikanische Rocksängerin, Gitarristin, Bassistin, Pianistin, Songschreiberin und mehrfache Grammy-Preisträgerin...

1995 wurde Crow mit drei Grammy Awards in den Sparten Best New Artist (beste neue Künstlerin), Record of the Year (Single des Jahres; All I Wanna Do) und Best Female Pop Vocal Performance (Beste Weibliche Gesangsdarbietung - Pop) ausgezeichnet.

 

Zwei weitere Grammys erhielt sie für ihre Alben Sheryl Crow (1997) und The Globe Sessions (1999); jeweils in der Kategorie Best Rock Album (bestes Rock-Album). Für ihre Songs If It Makes You Happy (1997), Sweet Child o’ Mine (2000), There Goes the Neighborhood (2001) und Steve McQueen (2003) gewann sie Grammys in der Kategorie „Best Rock Vocal Female Performance“ (Beste weibliche Rock-Gesangsdarbietung). [Quelle: Wikipedia]

 

Einen freudigen Freitag wünschen wir Euch - virenfrei, versteht sich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0