03/03/2017 - Joe Cocker & Jennifer Warnes: Up Where We Belong / Bill Medley & Jennifer Warnes: The Time Of My Life

Wie lange ist es her, dass Ihr die Songs, die heute den Sofdy stellen, gehört habt? Dann wird es mal wieder Zeit. Es geht um Hits einer Künstlerin, die sich mit mehr in Verbindung bringen lässt als nur mit Dirty Dancing. Auch wenn es dadurch mit ihrem Weltruhm losging. Zu Recht. Heute feiert Jennifer Warnes ihren 70sten Geburtstag. Wir gratulieren.

 

Jennifer Jean Warnes  ist eine US-amerikanische Sängerin...

Für It Goes like it Goes (den Titelsong des Films Norma Rae) gewann sie 1980 einen Oscar in der Kategorie Best Original Song. Danach sang sie den von Randy Newman komponierten Titel One More Hour, ehe sie 1982/83 mit Up Where We Belong, einem Duett mit Joe Cocker für den Film Ein Offizier und Gentleman, endgültig ihren Durchbruch hatte.

 

Es folgten Filmsongs wie Nights are Forever und All The Right Moves, die sie zusammen mit Chris Thompson, dem ehemaligen Sänger von Manfred Mann’s Earth Band aufnahm.

 

Eine weitere Nummer 1 hatte sie mit Bill Medley und dem Dirty-Dancing-Titel (I’ve Had) The Time of My Life 1987. Sie arbeitete für andere Alben mit einer Vielzahl internationaler Künstler zusammen, z. B. mit Leonard Cohen, Richard Thompson, Van Dyke Parks, Donald Fagen, Jackson Browne, John Prine, Tanita Tikaram, Harry Belafonte und Stephen Burton...

Sofdy-Service zum Song of the Day

Jennifer Warnes bei amazon

Offizielle Website von Jennifer Warnes

Jennifer Warnes on iTunes

 

Mit dem kanadischen Komponisten und Poeten Leonard Cohen verband Jennifer Warnes eine enge Freundschaft. Die beiden lernten sich 1970 kennen und gingen 1972 und 1979 zusammen auf Tour. Jennifer Warnes hat an sechs von Cohens Alben mitgearbeitet.  [Quelle: Wikipedia]

 

... und nun einen angenehmen Freitag, vielleicht mit einigen wunderschönen cineastischen Song-Erinnerungen. Viel Spaß damit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0