30/05/2017 - Gregg Allman: I'll Be Holding On

Mit seinem bereits verstorbenen Bruder macht er vielleicht dort weiter, wo sie jetzt beide sind. Gregg Allman ist mit 69 Jahren verstorben.

 

Gregory Lenoir „Gregg“ Allman war ein US-amerikanischer Rockmusiker, Sänger und Songschreiber. Er wurde vor allem als Sänger der Allman Brothers Band bekannt...

 

Bis zu seinem Lebensende war Gregg Allman immer noch mit der Allman Brothers Band und mit Gregg Allman and Friends unterwegs. Im Januar 2014 wurde ihm zu Ehren ein Tribute-Konzert im Fox Theatre von Atlanta veranstaltet, bei dem neben Warren Haynes, Derek Trucks, Susan Tedeschi, Devon Allman, Sam Moore, Keb’ Mo’, Dr. John, John Hiatt, Taj Mahal, Jackson Browne auch Allman selbst auftrat und das für eine CD/DVD-Veröffentlichung mitgeschnitten wurde.   [Quelle: Wikipedia]

Die Siebzigerjahre brachten viel Unruhe für Gregg Allman: Er sagte in einem Prozess gegen einen ehemaligen Roadmanager in einem Drogenprozess aus. Und seine Ehe mit der Sängerin Cher war auch mehr als turbulent. Im Jahr 1975 heirateten die beiden in Las Vegas. Cher beantrage nach neun Tagen die Scheidung, ließ aber später wieder davon ab, um sich zwei Jahre später doch zu trennen. Gemeinsam veröffentlichen sie das Duettalbum "Allman and Women" (1975).

 

Die Achtzigerjahre waren hingegen vor allem für die Band turbulent, die sich mehrfach auflöste und wieder zusammenkam - in unterschiedlichen Besetzungen. 1990 vereinigte sich die Band erneut und begann auch, neue Musik herauszubringen, mit der sie sich ein neues Publikum erschloss. 1996 bekam sie einen Grammy für die beste Instrumentalperformance für "Jessica"...

 

Allmans Lieder, seine Stimme, sein Spiel am Keyboard und der Gitarre inspirierte eine Reihe von Künstlerinnen und Künstler. Auf Twitter und Instagram gedachten neben Cher unter anderem auch Slash, Sheryl Crow, Gloria Estefan und Melissa Etheridge des verstorbenen Musikers.  [Quelle: spiegel.de]