01/07/2017 - Beverley Night: I Am What I Am

Ehe wir drüber sprechen, schließen wir sie: die Sofdy-Ehe. Jeden Tag verlieben wir uns in einen anderen Song, egal welches Geschlecht, welche Farben, welches Alter, welche Uhrzeit, welche Länge, welches Genre.

 

Hauptsache Herz, dann wird aus einem Song ein Song of the Day. 

 

So auch der heutige Sofdy in Anlehnung an so manche politische Entscheidung, die gestern in Deutschland getroffen wurde. Und ehe wir von Ehekrach sprechen, lassen wir es krachen.

 

Genießt die wunderbare Beverley Knight, die I Am What I Am bei der Eröffnung der Paralympics 2012 live singt. Es ist rührend, wie der Song eine neue Qualität durch sie und die Einbindung von Menschen mit Behinderung bekommt. 

 

Ehe wir von Behinderungen sprechen, sollten wir uns selbst die Frage stellen, wo wir uns selbst oder andere behindern. Wir sind, was wir sind. Und wenn wir Veränderung sein wollen, dann können wir auch diese sein, sofern wir uns nicht behindern (lassen). 

  

Übrigens ist der heutige Song of the Day eine Hymne der besonderen Art:

 

I Am What I Am („Ich bin, was ich bin“) ist das bekannteste Lied aus dem Musical La Cage aux Folles (dt. Ein Käfig voller Narren). Textdichter und Komponist ist Jerry Herman, und es wurde 1983 uraufgeführt.

 

Im selben Jahr erschien eine Disco-Version von Gloria Gaynor. Viele andere Interpreten haben schon die eine oder die andere Version vorgetragen oder auch veröffentlicht. Es ist damit eines der wenigen Lieder eines schwulen Musicals, welches außerhalb des Stückes Erfolg hatte. Das Lied handelt davon, dass man nur wirklich lebt, wenn man zu sich selbst steht, und dass dies akzeptiert werden sollte. Es beinhaltet wesentliche Gefühle und Gründe für den letzten Schritt eines Coming-outs, das „Going Public“, und beschreibt grundlegende Gefühle des Gay Pride. Deshalb ist es eines von mehreren symbolträchtigen Liedern der Schwulen, Lesben, Bisexuellen und auch mancher Transgender. Die behandelte Thematik ist aber auf viele ähnliche Sachverhalte anwendbar, was zur Beliebtheit beiträgt.

 

Habt Ihr Euch eigentlich schon selbst geheiratet?
Wir hätten auf jeden Fall den Soundtrack dazu :)