19/07/2017 - Mura Masa feat. Bonzai: What If I Go (Live)

Mt 21 Jahren bringt er sein erstes Album in diesen Tagen heraus und tritt mit Damen auf, die so starke Stimmen wie ein ganzer Wald haben. 

 

Mura Masa (* 5. April 1996 in Castel, Guernsey; bürgerlich Alex Crossan) ist ein britischer Musikproduzent und Songwriter im Bereich der elektronischen Tanzmusik. Crossan wurde auf der Kanalinsel Guernsey geboren und verbrachte dort seine Kindheit. Er begann im Alter von 15 Jahren mit der Produktion von elektronischen Liedern. Später wurden einige seiner Lieder über das BBC Radio 1einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Bei der BBC-Prognose Sound of 2016, die jeweils zu Jahresbeginn die erfolgversprechendsten neuen Musiker bestimmt, wurde er auf einen geteilten 5. Platz gewählt.

 

Im selben Jahr hatte er seinen ersten großen kommerziellen Erfolg mit dem Lied Love$ick, welches in Kooperation mit dem Rapper A$AP Rocky produziert wurde. Der Beat wurde schon vorher als Lovesick Fuck produziert. Es erreichte unter anderem Platz 14 der australischen Musikcharts und erhielt in Australien und Neuseeland Platin-Status. Crossan trat auch als Co-Writer und Produzent von Seven Months, einem Lied der britischen Sängerin Låpsley, sowie des Liedes First Things First des Rappers Stormzy in Erscheinung. Sein Soundcloud-Account hat bereits mehr als 130.000 Follower.

 

Musikexpress.de kommt zu folgendem Fazit seines Debütalbums: "Vom ersten Track an zieht er den Hörer voll rein: die Melodien poppig genug, um den Girls zu gefallen, die Bässe drückend genug für die harten Jungs, die Gäste wie A$AP, Charli XCX und Desiigner groß genug für den Mainstream, aber noch cool genug, dass sich keiner angewidert abwendet. Mit „All Around The World“ steht der diesjährige Sommerhit fest. Und für die Älteren gibt es einen Song mit Damon Albarn. Wenn man Mura Masa etwas vorwerfen will, dann dass das Album auch aus der Feder des Australiers Flume stammen könnte. Aber das ist einfach ein Kompliment."