23/09/2017 - Mike & The Mechanics: All I Need Is A Miracle

Wer wird bei den morgigen Wahlen mit heimlicher Enttäuschung über ein sich abzeichnendes Wahlergebnis wohl alles denken: Wir brauchen ein Wunder.

Viele von uns Wählerinnen und Wählern denken es vielleicht auch, und das vielleicht jetzt schon?  Gehört Ihr noch zu den Unentschlossenen?

 

Rund 61,5 Millionen Deutsche sind am Sonntag zur Wahl aufgerufen. Fast ein Drittel wollte Umfragen zufolge per Briefwahl abstimmen, so viele Wähler wie nie zuvor. 42 Parteien beteiligen sich an der Wahl. Die Wahllokale haben von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Unmittelbar nach Schließung werden ARD und ZDF erste Prognosen zum Ergebnis veröffentlichen...

 

Bei einem seiner letzten Wahlkampf-Auftritte wies SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz den Vorwurf Merkels zurück, es sei kein Geld für Wahlversprechen der SPD da. Merkel beschloss derweil am Freitagabend gemeinsam mit der CSU in München ihren Wahlkampf.

 

Die Grünen-Spitzenkandidaten Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt begannen einen „Wahl-Marathon“, der sie innerhalb von 42 Stunden noch einmal in alle 16 Bundesländer führen sollte. Für die Linke wollten Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch vor dem Roten Rathaus in Berlin sprechen. FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner trat in Bonn auf. 

[Quelle: nwzonline.de]

 

Bis morgen ist noch Zeit, um Euer Kreuz auf dem Stimmzettel zu machen. Wählen zu gehen - davon sollten wir uns nicht abhalten lassen. Wir wünschen Euch einen entspannten Samstag. Bis morgen geschieht vielleicht ein kleines Wunder, Ihr wisst plötzlich sehr klar, wie Ihr wählt, heute auf jeden Fall gute Stimmung!